Donnerstag, 22. März 2018

Technische Pannen und blaugrüne Impressionen aus Thailand

Servus ihr Lieben!


Das heutige Vorschau-Bildchen wird euch vermutlich schon bekannt vorgekommen sein, denn es 
war bereits gestern in den diversen Seitenleisten und Vorankündigungen zu sehen. Irgendwie habe
ich es geschafft, den Beitrag verfrüht zu posten, einfach indem ich die Überschrift schrieb (und
vermutlich irgendwo falsch klickte)... Aber das war nicht die einzige technische Panne, die es zuletzt
in Rostrosenhausen gab - und bei weitem auch nicht die schlimmste.

Während ich euch ein bisserl über unsere letzten Tage erzähle, will ich versuchen, eure Augen mit 
weiteren Bildern aus Thailand zu erfreuen - einverstanden? Denn dort habe ich ja ab und zu mal blaugrüne 
Sachen getragen, was gut zu Marens Farbe des Monats März passt, und das Meer zeigte ebenfalls 
die schönsten Schattierungen von blaugrün bzw. türkis. Erklärungen zu den Bildern wird es nur 
einige wenige geben, denn es folgt ja demnächst sowieso ein Reisebericht.




Also zurück zu unseren technischen Pannen - vorgestern (Dienstag) zum Beispiel gab's gleich 
mehrere Probleme: Wir hatten uns ein verlängertes Wochenende gegönnt, weil am Montag Abend 
eine unserer Lieblingsbands (Calexico) in Linz auftrat. Da wir unsere Freunde Maria und Edwin 
nicht oft sehen, weil diese näher bei Linz als bei Rostrosenhausen leben, hatten wir die beiden bei der 
Gelegenheit gleich zu dem (wiedermal supertollen!) Konzert eingeladen und übernachteten dann von 
Montag auf Dienstag in der Nähe der Ortschaft Amstetten. 


 


Als wir am Dienstag wieder in Richtung Heimat aufbrechen wollten, stellte mein Göttergatte fest, 
dass ein Lämpchen auf dem Armaturenbrett nicht zu leuchten aufhörte. Laut Bedienungsanleitung 
hatte diese Warnleuchte etwas mit dem Abgasregler zu tun und es wurde empfohlen, mit dem Wagen 
schnellstmöglich eine Werkstätte aufzusuchen. Dort erfuhren wir, dass wir "tierischen Besuch" 
gehabt hatten.



Aber dieses Tier kann nichts dafür - der schöne Gelbbrustara, der aus Südamerika stammt, heißt Alex, ist 35 Jahre alt 
und "Dauergast" in unserem Hotel in Hua Hin. Und er beweist sehr anschaulich, dass blaugrün uns gelb hervorragend 
zusammenpassen!


Ein "Automarder" hatte in unserem Motorraum gewütet und gleich mehrere Kabel zerbissen!
 Warum Marder das tun, könnt ihr euch HIER durchlesen - ich nehme an, in unserem Fall lag es an 
Grund Nummer 2. Der Automechaniker meinte zuerst, wir dürften so nicht weiterfahren, das müsse 
repariert werden (und zu dem Zweck müsse er erstmal ein Ersatzteil bestellen). Aber wir wohnen in 
der Nähe von Baden und die Werkstatt war in der Nähe von Amstetten, das ist eine Entfernung von etwa 
130 Kilometern - also sehr, sehr unpraktisch! Schließlich liess sich der Schaden provisorisch flicken 
und wir fuhren schnurstracks in unsere heimische Werkstätte, wo dann der Rest erledigt wurde.
Aber das war noch nicht alles...




Am Dienstag-Nachmittag kam es zu mehreren Stromausfällen im oberen Stockwerk unseres Hauses. 
Was war da nun wieder los? Wir hatten zunächst unsere Computer in Verdacht, dann die eine oder 
andere flackernde Deckenlampe, dann entdeckte Edi, dass auch einige Küchengeräte im Erdgeschoss 
am Stromkreis der ersten Etage angehängt sind - und weil er unseren Elektroherd verdächtigte, haben 
wir den mal ausgebaut. Nach einigem Hin und Her war aber klar, dass der Herd nichts dafür konnte.





Am nächsten Abend - also gestern (Mittwoch) - gab es weitere Stromausfälle;
Edi begab sich abermals auf die Fehlersuche - und als er im Zuge dessen beim Sicherungskasten
eine Abdeckung entfernte, schlugen ihm aus einem der kleinen Löcher Funken entgegen. Ganz
offensichtlich brannte da drinnen etwas durch! Also mussten wir den Elektro-Notdienst aus Wien
kommen lassen und erfuhren erstens, dass der Kontakt beim FI-Schalter durchgeschmort war und
zweitens, dass die Sache ganz schön gefährlich hätte ausgehen können - nämlich u.a. mit einem
Hausbrand. Der Schaden ließ sich aber immerhin gut reparieren, und die (recht hohen) Kosten
werden hoffentlich von der Haushaltsversicherung übernommen.





Zum Glück ist also alles glimpflich ausgegangen, beim Wagen genauso wie beim Strom.
Auch sonst wurde uns seit unserer Heimkehr von Thailand nicht langweilig - ich sage nur
"bergeweise Wäsche waschen" (manches davon in blaugrün 😉). Diejenigen unter euch, die selbst zu
den Reisenden zählen, werden davon ebenfalls ein Lied singen können. Es gibt üblicherweise nach
längeren Urlauben auch noch einiges mehr "nachzuholen" - Post aus Papier, elektronische Post,
Blogrunden (spärlicher, als ich es gerne schaffen würde - ich hoffe, es fühlt sich niemand von euch
vernachlässigt!), Fotos sichten und bearbeiten, außerdem Mutterbesuche im Pflegeheim (sie wurde
allerdings während unserer Abwesenheit wie immer von meinem Bruder bzw. meiner Schwägerin
fleißigst besucht) etc. Weiters hatte meine Tochter dieser Tage ihren 25. Geburtstag, und dieses
Vierteljahrhundert haben wir zunächst mal im kleinen Kreis gefeiert (der größere Kreis kommt
noch...) Kurz: Wir sind wieder mittendrin im "Alltag". Grau ist er nicht, aber auch nicht
unanstrengend.




In den bunten Fotos unseres Thailand-Urlaubes zu schwelgen, tut jedenfalls gut. Einige davon
muss bzw. will ich noch verschicken, an nette Leute von unterwegs, denen wir versprochen haben,
dass wir ihnen Bilder zumailen.

Wie ihr hier unten sehen könnt, kommen Blaugrün-Töne auch in traditioneller Thai-Kleidung
vor. Über die Frauen, die ihr in der folgenden Collage seht, werde ich euch im Zuge meines
Reiseberichts auch einiges erzählen.




Und Schilderungen wird es auch über den blau-grünen "Kerl" geben, mit dem ich auf dem
folgenden Foto "flirte". Er erinnert mich optisch ein wenig an den Amphibienmenschen aus dem
(großartigen) Film "Shape of Water – Das Flüstern des Wassers", der während unserer zweiten
Urlaubswoche vier Oscars (u. a. als bester Film und für die beste Regie) verliehen bekam. Wir
sahen auf einem der englischsprachigen Fernsehsender in unserem Hotel in Hua Hin eine
Aufzeichnung der Oscar-Verleihung 2018, die mich auf diesen Film gleich sehr neugierig machte.

Und welche Freude: Beim Heimflug von Bangkok nach Wien gab es im Flieger u.a. diesen Film
zu sehen! Außerdem sah ich während dieses Fluges: Die dunkelste Stunde (Originaltitel Darkest
Hour), Wunder (ein wunderbarer Film über ein Kind, das am Treacher-Collins-Syndrom, einem 
seltenen Gen-Defekt, erkrankt ist) sowie Schloss aus Glas (Originaltitel The Glass Castle) -
jede einzelne Geschichte großartig erzählt - ich kann sagen, die etwa elf Stunden vergingen
"wie im Flug" 😉... 

Bild unteres Foto via: KLICK



Wer sich jetzt denkt, wie kann man sich nur vier Filme hintereinander reinziehen? - Nun, ich kann
 im Flugzeug nicht wirklich schlafen oder lesen, deshalb ist es für mich die ideale Ablenkung - ich
schaue mir Filme an, die ich ohnehin gern sehen würde und freue mich 😊. Beim Hinflug von Wien
 nach Bangkok habe ich allerdings nur zwei Filme gesehen und zwischendurch zu schlafen versucht -
mit mäßigem Erfolg, es wurde eher ein Dösen daraus. Hier noch der Vollständigkeit halber meine
"Hinflug-Filme": Eddie the Eagle – Alles ist möglich, eine reizende und teilweise sehr lustige
Mutmachergeschichte über den britischen Skispringer Michael Edwards
sowie Kingsman: The Golden Circle (ja, auch solche Filme mag ich ab und zu 😊, weil sie mich
gut unterhalten. Bis auf den letztgenannten haben übrigens alle Filme von der Deutschen Film- und
Medienbewertung das Prädikat "wertvoll" oder "besonders wertvoll" erhalten. Mein Lieblingsfilm
dieser beiden Flüge war "Shape of Water" < Klick zum Trailer.)





Nun möchte ich euch noch herzlich danken für all eure wunderbaren, nachdenklichen und 
nachdenklich machenden Kommentare zu meinem vorigen Post, der zugegebenermaßen 
schwerere Kost war als der heutige. Demnächst geht es dennoch mit diesem Thema weiter,
und zwar so hoffnungsvoll und optimistisch wie nur möglich! Ich freue mich, wenn ihr dann
wieder mit dabei seid und auch weiterhin so eifrig bei ANL verlinkt. Das geht HIER noch bis zum
Ostersonntag-Abend! In meinem nächsten Post werdet ihr allerdings noch ein paar grünblaue bzw. 
blaugrüne Outfitfotos sowie ein paar Bilder vom endlich erwachten Rostrosenfrühling sehen. 


Bis dahin:
herzliche Rostrosengrüße und alles Liebe,
Traude


Gerne verlinke ich passende Beiträge bei: 
Tinas Freitagsoutfit, Sunnys neuem Linkup Fallen in Love
Color of the Month von Maren - Farbwunder Style, Style Splash,
den Modischen MatronenNaturdonnerstag von Jahreszeitenbriefe,
der Gartenglück-Linkparty, bei Achtsamkeit+Nachhaltigkeit+Lebensqualität=ANL
und bei einfach nachhaltig besser leben EiNaB




Kommentare:

  1. Liebe Traude,

    vielen Dank für deinen wunderschönen Post.
    Ich freue mich schon auf deinen nächsten Post.

    Herzliche Grüße und einen guten Abend
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön. liebe Traude, das sind super Farben. Ich liebe das. Aber das weißt Du ja. Shape of water muss ich unbedingt auch noch sehen.
    Der Titel erinnert mich etwas an den Krimi, die Form des Wassers. Kennst Du den?
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traude,
    die Leuchtkraft der Farben in der Kleidung der Thaifrauen erinnert mich an unsere große Reise, es ist einfach unglaublich, wie schön die Frauen in den Tropen und Subtropen in ihrer Kleidung aussehen!! Wenn wir etwas Buntes anziehen, kommen wir uns manchmal zu farbig vor, aber die Farben in unserer Kleidung sind ein müder Abklatsch dagegen. Vermutlich stehen den dunkelhäuitgen Frauen diese intensiven Farben besser als uns, ich weiß es nicht. Tatsache ist, dass es sie sehr "weiblich" macht. Das finde ich schön! Du hast jedenfalls sehr tapfer mitgehalten ;-)))))))) und mit türkisen Farbtönen kann frau sowieso nie was verkehrt machen, gell?! So fröhlich und und mit weiß kombiniert überhaupt genial!
    Liebe Grüße und danke für deinen Kommentar! Gerne kannst du aus meinem Post zitieren!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, liebe Traude. Da habt Ihr ja nochmal Glück gehabt, dass Ihr zuhause ward und Ihr Euch um den Elektroschaden kümmern konntet. Das hätte wirklich viel schlimmer ausgehen können. Marder sind ja sehr niedlich, aber angefressene Kabel sind natürlich nicht sehr erfreulich. Gut, dass sie provisorisch repariert werden konnten und Ihr das Auto nicht dort stehen lassen musstet.
    Wunderschön sind Deine Thailand-Fotos. Die Strandaufnahmen sind traumhaft und die Farben machen gute Laune. Da ich türkis und mint besonders gerne trage, gefallen mir Deine Tops natürlich sehr gut.
    Nachträglich herzlichen Glückwunsch und alles Liebe an Jana zum 25.!
    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. War bestimmt wieder sehr interessant und auch so anders. Die Aufnahmen sind toll geworden.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traude,
    danke für die wunderschönen Eindrücke aus Thailand!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. na das war knapp! wie kann sowas schmoren? unfassbar!
    thailand ist wirklich eine sehr photogene gegend - am besten gefällt mir der kleine elefant der da so niedlich über den sims guckt! :-D
    xxxx

    AntwortenLöschen
  8. Auf meiner tablette kann ich nicht umlaute schreiben .... Komme wieder 🐘🐬🌴🐒

    AntwortenLöschen
  9. Ach, wie schön, liebe Traude! das hört ja gar nicht mehr auf mit Blaugrün! :-)) Lieben Dank fürs erneute Verlinken, Du bist echt unglaublich! Und wenn ich Deine Thailand-Bilder seh, freu ich mich auf mehr davon... kommt mir alles sehr bekannt vor!
    Ein Hausbrand wäre bestimmt echt übel gewesen, wie gut, dass Ihr's vorher entdeckt habt. Wenn sowas passiert, dann immer gleich in doppelter Ausführung... mein Lebensgefährte ist vom Grundberuf Elektriker, das ist bei sowas immer ganz praktisch :-) Immerhin hat er mal in meiner Wohnung in eine Leistung gebohrt und alles lahmgelegt, konnte es dann selbst aber gleich wieder reparieren :-)) !!
    Auf solchen Langstreckenflügen zieh ich mir einen Film nach dem anderen rein, na klar! Und ganz ehrlich, keine anspruchsvollen, sondern die, die mich ablenken (hab nämlich immer ein bisschen Flugangst...) Schlafen kann ich also auch nicht.
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  10. türkis , eine kalte farbe, steht nicht jedem... bei dir ist türkis sehr schön.. und ich freue mich auf die schönen fotos die noch kommen..
    ich hoffe auch, das alles wieder funktionniert... wünsche dir glückliche waschtage :)))

    AntwortenLöschen
  11. Ach dieses Meer - das sind heute meine Favoriten bei Dir, so schön, so schillernd ... herrlich dort jetzt sein zu können ;-)
    Na da habt Ihr wirklich Glück gehabt - drücke die Daumen das Eure Versicherung einspringt, aber die Hauptsache ist ja, das weiter nichts passiert ist!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Traude,
    deine blau-grün farbigen Sachen sind sehr schön, es gehört zu meinen Lieblingsfarben.
    Rostrosenhausen???;-)
    Die Pannen sind sehr ärgerlich, wirklich. Gut, daß alles schon in die richtigen Wegen geleitet ist.
    Ein "Automörder-Marder" :-) Gott sei Dank haben wir mit einem noch nie zu tun gehabt.
    Ich gucke zu Hause kaum Filme, ich bin sehr selten vor dem Fernseher und eine Kinogeherin bin ich gar nicht, also seit ca. 10 Jahren waren wir nicht im Kino. Im Flugzeug kann ich auch nicht schlafen, aber trotz großes Angebot, waren bei uns lauter alte Filme, die ich schon alle gesehen habe. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Das sind so richtig tolle Urlaubsbilder - sehr stimmungsvoll!
    Die Farben sind herrlich. Sehr mag ich das Bild, in dem Du im Wasser gehst. Das strahlt so viel Leichtigkeit und Freude aus.
    Herzlich Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Urlaubsbilder, liebe Traude, die lassen den Stress doch sehr schnell vergessen. Den Besuch von einem Marder hatten wir auch schon...erst das Auto vom Liebsten und dann unterm Dach...und das!!! ist jetzt nicht mehr witzig...ich fand's grauselig und der machte unsere Nächte zum Tag. Wie gut, dass mit dem Stromkasten noch alles glimpflich abging.
    Hab ein schönes Wochenende - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  15. Manchmal kommt es echt dicke! Die Sache mit dem Strom ist aber schon heftig! Zum Glück ist nichts passiert. Bei mir hat heute in der Arbeit der Heizkörper geleckt. Zum Glück ist unser Betrieb so groß und folglich immer ein Handwerker vor Ort. Der hat das gute Stück abmontiert und zur weiteren "Behandlung" mitgenommen. Damit wir nächste Woche nicht frieren müssen hat er dann auch noch den defekten Heizkörper im Zimmer repariert! Ach ja... das Faxgerät hat auch gesponnen. Habe erst alles möglich ausprobiert, bevor ich den Techniker gerufen habe. Und... typisch... kaum war der da, ging es wieder!
    Deine Urlaubsbilder sind da Balsam für die Seele!
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  16. Oh so schöne Bilder... hach das blaue Meer. Eure technischen Probleme sind ja furchtbar. Bei sowas bin ich gern einem Nervenzusammenbruch nahe, wenn so viel auf einmal kommt. Ich drück fest die Damen, dass die Versicherung zahlt. Jetzt schau ich mir nochmal Deine schönen Fotos an :)
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, Grüße an Edi, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  17. Was für ein Mist. Hundehaare sollen gegen Marder helfen. Soll ich Paule-Haare senden?

    AntwortenLöschen
  18. Du meine Güte, das hätte tatsächlich schlimm ausgehen können. Ein Unglück kommt selten allein. Wie gut, dass alles repariert werden konnte, wenngleich das auch kostspielig ist.

    Deine blau-grünen Bilder gefallen mir auf jeden Fall sehr gut.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Hello dear Traude,
    What a lovely place to be. Great pictures of this amazing place with a blue clear sea.
    That must be fantastic to see in real.

    Everything is fine with me. I only have a blog break through other activities. Luckily nothing wrong! Thank you for your concern. Very sweet.

    Big kiss, Marco

    AntwortenLöschen
  20. Diese Türkistöne kleiden dich vortrefflich, liebe Traude! Und die Meerestöne sind natürlich ganz mein Ding...
    Jetzt muss ich allerdings schlafen -Zeitumstellung ( das kostet mich wieder Tage...).
    Gute Nacht!
    Au

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Astrid muss es heißen 😅

      Löschen
    2. Und ich dachte schon, dir tut was weh ;-))

      Löschen
  21. Liebe Traude,
    nach der Freude über die wundervollen Bilder aus Thailand dachte ich zuerst, es gibt einen Bericht darüber, und dann muss ich von Euren Pannen und Missgeschicken erfahren! Gott sei Dank ist das alles noch glimpflich ausgegangen, denn beides hätte auch ein ganz anderes Ende nehmen können. Ich will gar nicht daran denken, wenn der Marder ein Bremskabel erwischt hätte oder der durchschmorte FI-Schalter Euer Haus abgefackelt hätte!
    Nun ist hoffentlich alles wieder gut und die Reisewäsche gewaschen, damit Ihr Ostern und die ersten Frühlingsboten auch ein wenig genießen könnt.

    Deine Preview-Fotos von Thailand machen mich natürlich sehr neugierig auf Eure Reise. Da hast Du mir schon eine richtig lange Zunge gemacht. Sehr hübsch bist Du wieder mit Deinen farbenfrohen Outfits! Es wird Dich wahrscheinlich nicht überraschen, dass mir jenes mit dem bunten, langen Rock besonders gut gefällt. :-))

    Alles Liebe und einen sonnigen Palmsonntagabend!
    Nadine

    AntwortenLöschen
  22. Ach, da komm ich schon wieder ins Träumen. Deine Fotos sind einfach zauberhaft. Wie gerne wäre ich jetzt dort ...
    Danke für die Reise :)
    GLG Sigrid
    https://sigridsmeineart.blogspot.de/2018/03/blog-hop-team-pauline-die-dritte.html

    AntwortenLöschen
  23. oh oh...das ist ja heute "bunt gemixt" wie ich sehe liebe Traude...
    viel Pech - Überraschendes - nicht angenehmes und dann deine wunderschönen wie immer sehr bunt-fröhlichen Urlaubsüberraschungen die sich den obigen Ereignissen die Hand gegeben....
    es wird dich kaum erstaunen und überraschen dass du mir im Sommergrün-türkis am allerbesten im Wasser gefällst! das Bild ist wunderbar zeigt deine lebendigkeit und dass du dich ausgesprochen wohlfühlst auch wenn du dich dem Fotographen präsentierst: -))
    der gesamte Bericht hats es aber auch in sich heute...
    du verstehst es wie immer beides gut zu vermischen....
    herzliche Grüße
    angelface

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Traude,
    oh, da ist ja einiges passiert, bei euch. Einen Marderschaden hatten wir zum Glück noch nie, obwohl unser Auto oft draußen steht. Mit dem Strom hatten wir vor ein paar Wochen auch so unsere Probleme. Der Stromzähler spielte auf einmal verrückt und raste nur so dahin. In kürzester Zeit stieg unser Stromverbrauch um vieles, bis dann ein Mechaniker von den Stromwerken kam und den Zähler auswechselte.
    Deine Bilder von Thailand sind einfach fantastisch! Diese Farben - ein Traum! So nun verlinke ich noch schnell meinen Osterbeitrag bei dir :)!
    Liebe Grüße und eine schöne Karwoche,
    Christine

    AntwortenLöschen
  25. Die Kultur des Landes ist spannend, wenn ich Rentner bin und endlich mal Zeit habe, werde ich dort mal Urlaub machen. LG Romy

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Traude,
    technische Probleme verfolgen einen immer wieder und zeigen wie abhängig man von funktionierender Technik geworden ist. Beim Auto ist eine Panne besonders unangenehm, ich hoffe stets, es möge mich heil ans Ziel bringen. Bei Schwierigkeiten bin ich völlig hilflos und werde sofort total nervös. Einen Marder hatten wir mal unterm Dach, und erst mit Hilfe von Fachkräften gelang es, ihn zu entfernen.
    Deine Thailand- Bilder sind wieder einfach nur schön. Mir fiel besonders der Gegensatz zwischen der belebten Straße und den so viel Ruhe ausströmenden Naturbildern auf. Dabei ist zu hoffen, dass hier die Natur noch weitgehend in Ordnung ist. Es wäre eine Schande, wenn auch hier der Mensch zerstörerisch wirken würde.
    Auf einem Bild hast Du wieder eine Frau mit den Halsringen abgebildet. Ich bin schon auf deine Bemerkungen dazu gespannt. Wie kann es sein, aus unserer Sicht, dass eine Frau sich so einzwängen lässt....
    Deine Outfits und die der Thaifrauen sind herrlich anzuschauen . Welch farbenprächtige Variationen, besonders gefällt mir dein bunter Rock, er ist so toll und steht dir phantastisch! Man sieht dir die Freude ihn tragen zu können an. Und recht hast Du.
    Danke auch für deine lieben Worte!
    Ganz liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude,
    da habt ihr aber wirklich Pech gehabt. Einen Post habe ich auch schon aus versehen zu früh veröffentlicht, aber ein Marder hat uns noch nicht heimgesucht und durchgebrannt ist bei uns nur mal eine Tischlampe, der Fehler war leicht zu finden. Bei uns hier gibt es die Redensart "Ein Unglück kommt selten allein".
    Die Bilder aus Thailand sind wunderschön.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Traude, da freue ich mich sehr, dass ich mal bei dir vorbeischauen kann, wo Du doch auch so eine eifrige Reisende bist. Deine Berichte sind wieder sehr anregend und unterhaltsam und das Nachdenken kommt auch nicht zu kurz. Wie viel die Welt zu bieten hat, erleben wir auch gerade und wie gefährdet sie ist.
    Bis bald!
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  29. Das ist wieder ein wundervoller Post. Thailand ist so facettenreich und interessant, ebenso wie Dein Bericht.
    Ich wünsche Dir an dieser Stelle ein schönes Osterfest mit vielen bunten Eiern und viel Freude beim Aufstöbern der Osternester.
    Liebe Ostergrüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Traude,
    gut, das Du Pleiten, Pech und Pannen mit schönen Fotos kaschiert hast!
    Ein ähnliches Strommalheur hatten wir hier im letzten Jahr. Da war dann tatsächlich im Schaltkasten schon ein Schalter nebst Anschluß geschmolzen. Momentan brizzelt es an einem Lichtschalter, wenn man ihn betätigt. Der Elektriker darf also erneut anrücken.
    Oh, Marderbiss im Auto kann nicht nur gefährlich sondern auch teuer werden. bei mir hatte er es sich zum Glück nur auf der Autobatterie gemütlich gemacht und einen abgenagten dicken Knochen so im Motorraum deponiert, das die Kiste stotterte und bei tiefem Frost nicht mehr anspringen wollte. Als ich das ganze Material beseitigt hatte, lief das Auto wieder GsD.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Da ich keine Möglichkeit gefunden habe, hier der neuen DSGVO durch einfaches Setzen eines Häkchens zu entsprechen, gilt in meinem Blog folgendes: Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!