Dienstag, 13. Februar 2018

ANL #26 - diverse Zweckentfremdungen und verschiedene Looks


Servus ihr Lieben!



Zunächst möchte ich euch herzlich danken für eure lieben Kommentare zu meinem
vorigen Spanien-Reisebericht. Freut mich sehr, dass euch die Bilder von der Alhambra
gefallen und dass euch die virtuelle iberische Wärme ebenso gut tut wie mir. (Hier hat's
in der Zwischenzeit mal wieder geschneit und es ist ziemlich kalt geworden...)

Ursprünglich wollte ich in meiner 26. Aktion ANL*) auf den Doku-Film Tomorrow eingehen,
über den euch Frau Hummel HIER einiges erzählt hat. Leider bin ich mit diesem Posting noch nicht
fertig, was u.a. damit zu tun hat, dass es sich dabei um einen sehr umfangreichen Themenkreis
handelt und meine Zeit momentan mal wieder ganz besonders knapp ist.

*) Achtsamkeit + Nachhaltigkeit  + Lebensqualität = A New Life

Die weißen Rosen rechts sind die vom Weihnachtstisch - nun in getrockneter Form


 Ich habe mir den Film in der Zwischenzeit 
zum dritten Mal angesehen und mir einige Notizen dazu gemacht: insgesamt auf 33 Seiten meines 
Notizbuches! Um das für euch in eine lesenswerte Form zu bringen, muss ich noch einiges an Arbeit 
reinstecken. Denn es ist ein für uns alle wichtiges Thema - also sollte es von mir so gut wie möglich 
aufbereitet werden. Ich nehme aber an, dass ich es bis zum März-ANL oder spätestens bis zum April-

ANL geschafft haben werde!




Zwei Varianten meines blau-violett-gemusterten Gudrun-Sj*den-Kostüms - viele weitere Varianten HIER
und Kater Maxwell als Fotobomber. Der "Gürtel" ist eine ZWECKentfremdete Kette, die mir Sunny mal geschenkt hat!

Als Alternative dazu kann ich euch einiges zu den Herausforderungen bieten, die ich euch in
meinem vorigen ANL-Beitrag gestellt habe und die folgendermaßen lauteten:

Herausforderung Nr 1: 1 Teil - 3 Looks
Herausforderung Nr 2: ZWECKentfremdet
Herausforderung Nr 3: Aus ALT mach NEU




Erfreulicherweise haben einige von euch schon die eine oder andere Herausforderung angenommen 
und im Jänner-ANL die entsprechenden Beiträge verlinkt. Ich möchte hier nur einige wenige dieser 
tollen Beiträge als Beispiel nennen:

Gisi vom Blog La Stella di Gisela hat zum Beispiel ganz im Sinne von Aus ALT mach NEU
einen umwerfenden sonnengelben Wäschesammler aus einem originalen Retrostoff aus den
1970er-Jahren genäht, statt sich einen neuen Wäschekorb zu kaufen. (Weiters bei Gisi zu sehen:
 Tolle Einkaufsbeutel im Boho-Stil, ebenfalls aus Stoffresten und teilweise aus alten
Küchenschürzen genäht - und wunderschön.)





Karen von Allegrias Landhaus zeigt HIER ihre neue Kräuterspirale, die sie aus Altmaterialien 
gebaut hat.

Nadine vom Blog Nadine's Crossdressing-Abenteuer hat das Thema 1 Teil - 3 Looks HIER mit 
vielen tollen Beispielen auf vorbildliche Weise behandelt.

Und Maren vom Blog Farbwunder-Style hat einerseits HIER ebenfalls ein Kleid in drei Looks
gezeigt (beim dritten Look hat sie das Kleid sogar ganz wunderbar umgefärbt!) und HIER eine 
schöne ZWECKentfremdung präsentiert.

📀📀📀

Wie gesagt, das sind nur einige wenige Beispiele - und es gab auch bemerkenswerte Beiträge im 
Bereich Natur und Umweltschutz, Kräuterapotheke, Veggie-Rezepte, Sozialprojekte undundund - 
wenn ihr die Teilnehmer des vorigen ANL bisher noch nicht besucht habt, lohnt sich DORT auf jeden
Fall ein nachträglicher Blick auf die insgesamt 37 Verlinkungen, für die ich euch sehr danke!


Ich wünsche euch viel Freude beim Schauen und Inspirieren-Lassen - und ich freue mich auch schon
wieder sehr auf eure inspirierenden, nachenklich machenden, umweltbewussten ... Themen, die ihr 
diesmal bei ANL verlinken werdet!








Oben und unten ein paar weitere Versionen von 1 Teil - 3 Looks nach Rostrosen-Art:
Oben geht's um Outfits - da trage ich überall dasselbe lila Shirt - 1) über meinem ultravioletten Kleid 
und den fliederfarbigen Secondhand-Jeans und zu einer neuen (!) currygelben Jacke; 2) zu meinem 
farbenfrohen Biobaumwoll-Jacquard-Rock und einem Lochstrickpullover (der schwarze Zwilling 
meines weißen Pullis von HIER); 3) zu meinem Second-Hand-Rock vom Henry-Laden. (Das lila
Shirt hab ich übrigens vor ein paar Jahren auch aus zweiter Hand gekauft.)

📀📀📀

Unten geht's um schnelle Einrichtungs-Veränderungen mit Hilfe von ein paar Zutaten wie 
Kissen, Decken, Wandschmuck.... So sah unser Wohnzimmer zu Weihnachten 2017 aus - die 
Farben orientierten sich vor allem an den "Afrika-Farben" unserer Wandbilder:  






Und so sieht unser Wohnzimmer derzeit aus: Leitfarbe Violett! Ein paar Handgriffe, andere 
Farben bei den Accessoires (die ich natürlich nicht extra gekauft, sondern schon seit Jahren zu 
Hause habe) ... und alles ist wie neu!


 




Die Farbe, die meinen heutigen Beitrag prägt, ist wieder Marens Farbe des Monats Ultraviolett 
zu verdanken, die ich aufgrund dieser Challenge im Februar sowohl in meiner Kleidung als auch 
im Wohnbereich verstärkt eingesetzt habe.


Im Winter mag ich's gerne kuschelig. Manche Kissenbezüge sind daher aus Strick. Aber nicht alle sind IMMER 
Kissenbezüge 😉
Manche sind auch ZWECKentfremdete Pullover - einfach einschlagen und die Ärmel hinten verknoten, fertig ist 
der "neue" Bezug! Und wenn man mal Lust auf diesen Pullover hat, zieht man den Polster einfach wieder aus...


Der alte Hocker von meiner Großen Oma kriegt ebenfalls immer wieder ein neues "Gewand". Im 
Vorjahr warf ich ihm ein zartes Spitzen-Tischtuch über (auch das ist von meiner Oma, sie hat es 
selbst gestrickt!), jetzt bekam er wieder ein "Winterkleid" bestehend aus meinem im Jahr 1995 in Irland 
erstandenen Aran-Pullover (der übrigens danach weiterhin  als Pullover getragen werden kann. Der 
hält das aus.) Schaut mal:


Einfach die Ärmel verknoten, Kissen oder Tablett drauf, fertig.



Jetzt gibt's noch einmal ein Blick auf die neue Jacke aus Viskose. Goldgelb, Currygelb,
Senfgelb - diese Art von Gelbtönen ist ganz "meins" - und eher selten unter den "Modefarben"
 zu finden. Jetzt gilt sie gerade als "in", weshalb ich meine Chance nützen und "zuschlagen"
musste. Schade, dass manche Farben in Ökoläden noch schwerer zu finden sind als "draußen in
der rauen Wirklichkeit"! Aber die "Nachhaltigkeitsformel" wird bei dem Teil bestimmt
aufgehen, denn ich würde es am liebsten ständig tragen (genau wie einst die goldgelbe Kostüm-
jacke, die ich euch HIER auf ein paar Jugendfotos gezeigt habe).







Meiner Meinung nach ist diese Farbe optimal für Mixturen mit Violett- und Weinrot-Tönen
geeignet. Sie gibt ihnen das gewisse "Strahlen". Weiter oben habt ihr sie mit eher hellem Lila
gesehen (abgesehen vom dunkelvioletten Kleid, das wie ein Rock hervorblitzt und das ihr HIER
in seiner Gesamtheit sehen könnt). Hier nun hab ich es mit demselben Kleid und auch sonst mit
eher dunklen Tönen kombiniert - mal wieder mit der violetten Chino und mit einem ebenfalls
schon altbekannten violetten Spitzenshirt.



Ein näherer Blick auf mein Tischtuch, meine lila-violetten fingerlosen Handschuhe, die ich bei einem Weihnachtsmarkt 
erstanden habe (die trage ich, wenn mir nicht kalt genug für die schönen neuen Handschuhe von Claudia ist) - sowie auf 
die mit Farbe und Serviettentechnik veränderten Stiefletten.


Ganz zum Schluss nochmal der Rock von oben - hier nicht in einer Kombination mit lila,
sondern schon eher passend zu März, für den Maren als Monatsfarbe Blaugrün ausgewählt hat
(bzw. alles, was in Richtung Petrol- Türkis- Smaragd- oder Flaschengrüntöne geht)... schnell
draußen im Garten geknipst, bevor die ganze weiße Pracht wieder dahin ist...






Und hier unten mit meiner roten Steppjacke, damit ich auch nochmal bei den Modischen
Matronen und ihrem "Simply-Red-Thema" mitmischen kann 😉






Nun, ihr Lieben, seid aber wieder ihr an der Reihe mit euren Themen, die die Welt ein Stückerl 
besser machen. Denkt daran: Jede gute Idee kann ansteckend wirken! Habt keine Scheu, auch 
Ideen zu posten, die euch "klein" erscheinen - erzählt oder zeigt uns bitte jede Kleinigkeit, mit der ihr 
die Welt zu einem besseren Platz macht bzw. die zu den Begriffen Achtsamkeit, Nachhaltigkeit, 
Lebensqualität passt.
Denkt bitte auch daran, in euren Postings mit folgendem Link auf die Aktion A New Life 
hinzuweisen: http://rostrose.blogspot.co.at/p/anl.html 
Unter diesem Link findet ihr auch weitere Informationen und Tipps zu ANL!



Alles Liebe und einen schönen
Valentinstag wünscht euch
 eure Traude
Rostrose auf Facebook und Rostrose auf Google +


Gerne verlinke ich passende Beiträge bei: 
Tinas Freitagsoutfit, Sunnys neuem Linkup Fallen in Love
Color of the Month von Maren - Farbwunder Style,
den Modischen MatronenNaturdonnerstag von Jahreszeitenbriefe,
der Gartenglück-Linkparty, bei Achtsamkeit+Nachhaltigkeit+Lebensqualität=ANL
und bei einfach nachhaltig besser leben EiNaB



PS: 
Zum Schluss noch ein paar wichtige Infos und Petitionen:

  • Thema FLEISCH - hier mal etwas zum Mitmachen für alle: Ihr wisst, ich bin keine Vegetarierin. Aber ich esse fast nur noch Biofleisch, weil ich Massentierhaltung furchtbar finde. Wußtet ihr, dass jährlich 56 Milliarden (!) Tiere für Fleisch getötet werden? Fleisch (Weiden statt Wald, Anbauflächen für Viehnahrung, Co2-Ausstoß der Tiere) trägt mehr zur globalen Erwärmung bei als alle Autos, Flugzeuge und Busse der Welt zusammen! Jede Person, die 1 x pro Woche (oder - wie ich es mache - einmal mehr als bisher pro Woche) auf Steak, Kotelett, Würstchen & Co. verzichtet, erspart der Welt 300 kg CO2 im Jahr. (Das ist die Menge, die ein Baum in 70 Jahren absorbiert.) Wenn jeder von uns beschließt, auch nur einen Tag in der Woche kein Fleisch zu essen, und dann Freunde, Prominente und viele Unternehmen zum Mitmachen bewegt, könnten wir den größten globalen Vorsatz aller Zeiten ins Leben rufen. Auch Vegetarier und Veganer können dazu beitragen: Zeigen wir, dass die Tage der Massentierhaltung gezählt sind, und fangen wir an, dieser Grausamkeit ein Ende zu bereiten, indem wir diese Campagne unterzeichnen - KLICK - und dieses mut-machende Video teilen: KLICK


Grafik via


  • KLICK zur Petition für meine LeserInnen aus Deutschland: Kohleausstieg statt Klimakrise! Nicht nur die Eisbären in der Arktis sind von der Erderhitzung bedroht, sondern Ökosysteme und ihre Bewohner auf der ganzen Welt - und damit die Lebensgrundlage für uns Menschen. Kanzlerin Angela Merkel und SPD-Chef Martin Schulz haben versprochen, die Klimaziele für 2020 zu erreichen. Lasst uns sie daran erinnern, jetzt auch zu handeln. 






Grafik via

  • Eine positive Mitteilung des WWF: Dank aller Anstrengungen der Wildhüter gegen den Druck der Buschwildjäger blieben sowohl die Waldelefanten- als auch die Menschenaffen-Populationen in Dzanga-Sangha weitestgehend stabil. Eure Spenden und Petitionen HELFEN ALSO! Auch die im Januar 2016 geborenen Gorilla-Zwillinge Inganda und Inguka  haben bereits ihr zweites Lebensjahr wohlbehalten überstanden. Aber: Die Gorillas brauchen weiterhin unsere Hilfe: Spendet oder werdet Gorilla-Pate!

Grafik via


  • Nestlé, wie schon so oft mit einer Negativmeldung: Der Palmöl-Produzent REPSA hat im Norden Guatemalas einen Fluss vergiftet, ein Massensterben von Fischen und Wildtieren verursacht und die Lebensgrundlage zehntausender Menschen zerstört. Doch Nestlé sind solche Vorfälle egal - der Konzern macht weiterhin mit dem verantwortungslosen Palmölproduzenten Geschäfte. HIER könnt ihr die Petition unterzeichnen, um dagegen zu protestieren!



Und hier geht's nun zum Linkup:
(Diesmal ist das Linkup von 14.2. bis 2.3. geöffnet, weil der Februar so kurz ist! 😊)

Kommentare:

  1. Auch ne klasse Idee mit dem Pullover und schön umdekoriert hast du. Ich mache das eigentlich nur an Weihnachten, ansonsten wird nicht groß was getauscht....ausser Tischdecken.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude,
    danke für diesen tollen und so umfangreichen Post!
    Sehr schöne Beispiele zeigst Du wieder und der Hocker im Pullover ist absolut genial ;O)
    ღ Ich wünsche Dir einen schönen Valentinstag! ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traude,
    guten Morgen bei deinem farbenfrohen Post! Tolle Outfits hast du wieder dabei, am besten gefällt mir dein letztes.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Traude,

    herzlichen Dank für deinen schönen Post.

    Sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Zweckentfremdet - das find ich richtig gut. Allein schon die Idee Kissen und Hocker Pullis überzustülpen,ist irgendwie genial.
    Wobei ich dann wohl noch die Ärmel abgetrennt hätte und eine richtige Hülle vom aussortierten Pullover genäht hätte, denn mit Pullovern die noch getragen werden, würde ich wiederum nicht so nutzen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Meine liebe Traude,
    ich war schon so lange nicht mehr hier auf Deiner Seite und bin jetzt ziemlich platt, was sich alles geändert hat.
    Du hast Dich optisch durch Deine neue Frisur sehr verändert!! Das gefällt mir total gut an Dir!!! Der "Dutt" oder ich sage immer "Döddel" steht Dir super gut.
    Deine Outfits sind wieder einzigartig - und das gute daran, nicht nur neu gekauft, sondern mit alten Dingen neues gezaubert. Das "schwarze Outfit" mit dem "Zwillingspulli" jetzt in schwarz und dem bunten Rock finde ich Oberklasse.
    Schön, dass Du Dich so für unsere Umwelt einsetzt.
    Ich esse auch kaum noch Fleisch und wenn dann auch Biofleisch. Das sind wir unserer Natur und Umwelt doch schuldig.
    Alles Liebe für Dich, ich wünsche Dir einen schönen Valentinstag!
    ANi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traude, ich bin ganz verliebt in Deine violette Zimmerdeko. Sieht toll aus und klasse dass Du nichts extra kaufen musstest. Auch finde ich Dein violettes Langarmshirt super toll.
    Was für geniale Zweckentfremdungsideen Du hast. Ein schöner bunter Post mit vielen tollen Ouftits.
    Herzliche Grüße aus Ban Krut, Tina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude,
    Du machst Dir immer extrem viel Arbeit sowohl mit Deinen Texten als auch mit der Zusammenstellung der Collagen. Das wollte ich Dir schon lange mal sagen. Dagegen kommen mir meine Posts wie hingefuscht vor.
    Ich mag an Dir besonders gerne die violetten Farbtöne leiden. Zusammen mit messingfarben eine ganz tolle Kombi.
    Danke für die Verlinkung zu meinem Kräuterspiralenbau. Inzwischen ist sie fast fertig. Es fehlt noch die obere Schicht und das Wasserbecken zu ihren Füßen. Dann kann ich zur Besiedelung schreiten.
    Fürs heutige ANL habe ich gleich 2 Beiträge verlinkt. Ganz brandneu mein heutiger Beitrag zur Lichtverschmutzung und dann noch die Buchempfehlung aus der letzten Woche.
    Auf Deinen Beitrag zu Tomorrow bin ich schon gespannt. Solange husche ich mal zu Frau Hummel rüber.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  9. Huch...jetzt bin ich aber erfreut - Du hast mich ja verlinkt! :-))))
    Und wieder so eine schöne Fotostrecke....besonders nett finde ich es ja, wenn sie der Miezer immer mal aufs Bild mogelt! :-)
    Und auch das Thema Fleisch essen finde ich wichtig. Ich bin seit 34 Jahren Vegetarier und meine Mädels essen auch kein Fleisch. Ich finde, dass die Menschen darüber viel zu wenig nachdenken.
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  10. Super Outfits. Durch die Bank. Besonders die in warmen Lila mit Gewürztönen gemixten gefallen mir ja immer besonders gut. Ich liebe es, wenn Du mit Farben so richtig Gas gibts. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  11. wow - traude!
    schön wie du hier in farben schwelgst - ob bei deinen kleidern oder in deiner stube. und das neue gelbe jäckchen leuchtet ganz herrlich!
    und WOW - was du wieder an infos zusammengetragen hast! fleissiges röschen - du kannst ja gar nicht rosten ;-D
    die einzige "um-deko" die ich am anfang des jahres gemacht habe, war, die arts&crafts-vasen auf den bücherregalen durch welche im blauen folklorestil zu ersetzen....... und gestern ein paar erlenkätzen in eine von ihnen gestellt.
    herzliche grüsse! xxxx

    AntwortenLöschen
  12. Spannend, wie ein wenig Farbe einen Raum verändern kann. Deine Outfits sind wieder einmal toll. Das Senfgeld ist wirklich klasse... leider sieht man es kaum!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  13. Lila ist nicht so meine Farbe, aber ich war jetzt auch mutig, habe lila Bettwäsche mit dunklegrauen Spanntücher gekauft. :-) Bei dir schaut alles so schön und harmonisch aus.
    Deine Kleidungen erinnern mich diesmal an bunte Voklstrachten. ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Das schaut alles so schön bunt aus hier... erstmal: Du natürlich! Der Ethno-Folklore-Look steht Dir so wunderbar... und ich mag das echt gerne an Dir! Und natürlich ist Gelb sowieso Deine Farbe, da strahlst Du wie die Sonne (und man freut sich richtig auf den Frühling!).
    Aber auch Deine Tischdeko und die wunderschöne Tischdecke... in die ich ganz verliebt bin... vielleicht, weil ich auch Fan von Lila mit Gewürztönen bin! Der Aran-Pulli würde bei mir sicher auf dem Hocker bleiben, 1. schaut's klasse aus, 2. sind mir die Dinger zu warm und zu kratzig... war heut mit "meinen Kids" Eislaufen und hab mich extra warm angezogen - puh, ich sag's Dir, nach ein paar Runden riss ich mir die Hälfte wieder vom Leib... ich bin echt das Gegenteil von Frostbeule :-)) - nein, nicht die Wechseljahre, ich war schon immer so ;-D
    Ansonsten kann ich nur immer wieder sagen, ich finde Deinen "Umgang" mit Farben einfach nur toll. Du weißt ja vielleicht, die meisten Menschen (sagen wir mal: Europäer) haben ein wenig Angst vor Farben... was sehr schade ist!
    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Traude!

    Also die Pulloverpolster sind super, großartige Idee!

    Und so schön alles in Lila, ich mag die Farbe voll gerne. Toll sehen Deine Kleidungskombis aus!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  16. HALÖLLAAAA bin auch wieder mal da......
    wie immer FLIPPIG und FESCH,....
    und de KATZ... zum knutschen,,,,,,

    wünsch da no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Traude,
    auf Deine Besprechung des Films "Tomorrow" bin ich schon gespannt.
    Fleisch esse ich schon lange nicht mehr täglich, sondern höchstens noch zwei oder dreimal pro Woche. Massentierhaltung ist ganz schlimm und kaufe kein Fleisch mehr im Supermarkt oder beim Discounter, sondern nur noch beim Metzger, wenn ich weiß, wo das Fleisch her kommt und hoffe einfach, dass ich nicht betrogen werde.
    Ich finde es schön, dass es auch mal zumindest eine positive Meldung gibt, das macht Mut.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Traude, vielen Dank für die Erinnerung, ich habe meinen Beitrag bereits verlinkt :) Violett ist eine tolle Farbe, bei der Deko als auch bei der Kleidung und vor allem steht sie Dir außerordentlich gut.

    Ganz liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  19. Such fabulous outfit looks, love them all! Love the lavender themed decor :)
    Hope you have an amazing weekend! :)
    xx
    Ankita
    http://realgirltalks.com/2018/02/12/look-chic-sweatshirt-valentines-day-outfit-look/

    AntwortenLöschen
  20. wie schad,dass ich bei dem schwarz.bunt deines posts nicht mitmischen kann, deine kreationen sind ganz wunderbar, liebe grüss -angel..aber jtzt lese ich zumindest mit....das geht...dir einen schönentag....

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Traude,
    wieder zeigst du uns einen so umfangreichen Post, dass man beinah ein schlechtes Gewissen hat, wenn man nur mit einem Satz darauf eingehen würde.
    Ich mag eure kuschelige Einrichtung. Interessant ist, wie fast nüchtern da die Bilder über dem Esstisch sind.
    Wie du dem Hocker einen Pullover überstreifst (eine witzige Idee), könnte man auch das schöne, alte Tischtuch als Schal verwenden.
    Modefarben hin oder her, ich mag das Gelb deiner Jacke, aber das weißt du ja schon. Genauso gefallen mir die Handschuhe mit dem bunten Muster.
    Die Kuh mit dem Kälbchen sollten sich mal die Massentierhalter länger als nur eine paar Sekunden ansehen.
    Euch ein prima Wochenende und viele ganz liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,
      vielen lieben Dank für deine lieben Zeilen hier und auch bei meinem vorigen Post. Ein schlechtes Gewissen brauchst du aber keinesfalls zu haben, man hat eben auch nicht immer gleich viel Zeit, um einen längeren Kommentar zu tippen. Zu deinen Zeilen bei vorigen Post möchte ich vor allem auf einen Satz noch eingehen, nämlich auf diesen: "Wie gern hätte ich auch an dem rot blühenden Hibiskus geschnuppert!" ... Du wärest vermutlich enttäuscht gewesen, denn die Blüte duftete überhaupt nicht. Ich nehme an, der Hibiskus lockt mit seiner auffallenden Farbe ...
      Was die Bilder über dem Esstisch betrifft - vermutlich wirken sie vor allem durch den Bildausschnitt nüchtern auf dich. Da sieht man sie nur in einer gerade Linie an der Wand - aber sie sind eingerahmt von Grünpflanzen, drum denke ich, dass auch diese Seite unseres Wohnzimmers durchaus gemütlich aussieht ;-) Das Tischtuch als Schal klingt nach einer guten Idee, das muss ich mal ausprobieren!
      Ich liebe diesen Gelbton auch; es macht mich immer froh, wenn ich etwas in dieser Farbe für mich finde. Aber genau wie du gibt es auch andere Farbtöne, die ich sehr gerne mag und die mir an mir oder in unserem Wohnbereich gut gefallen.
      Was die Kuh mit dem Kälbchen betrifft - vermutlich würden Massentierhalter selbst bei längerer Betrachtung nichts empfinden, so traurig das ist. Menschen, die dieses Gewerbe betreiben, müssen sich komplett abgeschottet haben gegen irgendwelche Empfindungen im Zusammenhang mit "potentiellem Schlachtvieh"... ich fürchte, sie sehen nur Waren, die Geld bringen, egal wie lange sie solche Bilder ansehen - sonst könnten sie nicht weitermachen wie bisher...
      Hoffen wir, dass es trotzdem Ausnahmen von der Regel gibt - bzw. dass es mehr und mehr Konsumenten werden, die zeigen, dass sie Massentierhaltung nicht weiter unterstützen werden.
      Ich wünsche dir eine wunderschöne neue Woche!
      Herzlichst,
      Traude

      Löschen
  22. Mit den Violetttönen sieht Euer Wohnzimmer gleich ganz verändert aus und strahlt dem Frühling entgegen, liebe Traude. Toll, dass Du all die Deko schon in Deinem Fundus hattest. Kissenbezüge aus Pullis finde ich klasse. Die sehen nicht nur gut aus und sind im Winter auch so schön kuschelig. Modenschau bei Schnee und Eis. Du bist ja wirklich wacker! :) Ich schlottere schon beim Zusehen. Schicke Kombinationen hast Du wieder zusammengestellt.
    Ich habe meinen heutigen Post verlinkt. Miau, sage ich nur. ;)
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Traude - Du hast einen so schönen Blog - mit so vielen verschiedenen Dingen und Outfits - da komme ich fast gar nicht nach- herzliche Gratulation. Ich bin übrigens auch nicht vegetarisch unterwegs -aber ich schau auch immer dass Bio oder ähnliches draufsteht - aber so oft habe ich kein Fleisch am Teller - am liebsten Nudeln in alles Varianten.
    Alles Liebe Gerda

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Traude,
    dein lila Wohnzimmer ist ganz nach meinem Geschmack eingerichtet und dekoriert.
    Auch ich habe einen alten runden Hocker, der von meiner Mutter stammt. Der Bezug ist ziemlich durchgescheuert. Eigentlich müsste ich ihn mal neu beziehen lassen, aber dann hat er nicht mehr dieses Flair und ein Stück Erinnerung würde verloren gehen. Und da hatten wir wohl die gleiche Idee, liebe Traude. Auch ich habe ihn
    mit einer großen kunstgestrickten Decke bedeckt. Meine Mutter hat diese vor über 60 Jahren gestrickt. So habe ich zwei Erinnerungsstücke von ihr.

    Sei lieb gegrüßt von der Traudi

    AntwortenLöschen
  25. Wie ich sehe, bist du heute mal vorwiegend in meinen Tönen (Lila, Rosé) unterwegs. Das gefällt mir natürlich ganz besonders gut ;)
    Ein bisschen Schnee hatten wir in den letzten Tagen auch, aber nicht mal so viel, dass es für ein Foto gereicht hätte - so schnell war es auch schon wieder weg.
    Dafür haben wir jetzt strahlenden Sonnenschein ;)
    Ich wünsche Dir einen guten Start ins Wochenende.
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
  26. Es ist erschreckend, in wie vielen Produkten dieses Palmöl schon Verwendung findet und das ist auf keinem Fall der Gesundheit förderlich! Man sollte einmal darauf achten und die Zutatenliste der Produkte genau durchlesen! Die Pedition habe ich unterschrieben, aber ob´s was nützt? Dieser Nestle-Konzert weiß seine Macht zu nutzen, durchzusetzen und scheut keine Gemeinheit.
    Die Farbe "Ultraviolett" gefällt mir übrigens sehr gut!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude,
    die 3fach Nutzung des lila Shirts finde ich besonders gelungen. Es passt fantastisch zum Senfgelb. Das ist ein Farbton, den ich auch sehr mag. Nur Lila ist nicht so meine Farbe, aber es sieht bei dir kombiniert toll aus.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  28. Ach liebe Traude vielen Dank für das Erinnern, als ich meinen Muss das sein Beitrag geschrieben habe, habe ich noch an ANL gedacht, aber dann kam das Leben wieder dazwischen (ich musste zwischenzeitlich in der Werkstatt mit einspringen ... ;-) und da bin ich ganz drüber weggekommen, gut das Du immer mal wieder auf einen Sprung vorbeikommst und mich erinnerst (lach).
    Den Film Tomorrow - viel gehört davon noch nie gesehen, ich werde gleich mal bei Frau Hummel vorbeischauen und bei der Kräuterspirale - ich möchte ja auch immer noch eine haben, vielleicht finde ich ja da die richtigen Ideen.
    Den einen Abend habe ich an Dich gedacht, da gab es einen Bericht über Österreich und die Essensverschwendung, Euer Reporter bringt es wenigstens auf den Punkt: Das ist alles Mist ... wenn es bei uns angesprochen wird, wird meistens immer um den heißen Brei herumgeredet :(

    Und wie immer bei Deinen Collagen - Du hast wirklich ein gutes Händchen für die verschiedenen Dekorationen, obwohl ich glaube, das Falk umfällt, wenn ich so viel in lila tauche - er ist für alles offen, aber lila ist so gar nicht sein Ding ;-)

    Aus Alt mach Neu da hoffe ich bald etwas für Dich zu haben, wir haben ja wieder so viele Bäume auf dem Hof ... da wird schon noch was kommen!
    Nun sende ich liebe Grüße aus dem schneefreien - aber kalten Niedersachsen in Eure schneebedckte Gegend
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  29. Liebste Traude,

    wieder einmal ein wundervoller Beitrag und vielen, vielen Dank für Deine lieben Zeilen zu meinem ANL-Beitrag! Toll, dass die Aktion schon 37 Links geschafft hat, das ist ein wirklich großer Erfolg!

    Neben den wunderschönen Fotos von Deinen geschmackvollen Accessoires muss ich natürlich wieder Deine tolles Outfits erwähnen. Ob´s die beiden Varianten des Gudrun-Sj*den-Kostüms sind, oder die drei Versionen mit dem lila Shirt, der Look mit dem tollen neuen, gelben Jäckchen oder der blaugrüne Look, Du hast einen ganz besonderen Rostrosen-Stil, der Dir unheimlich gut steht. Auch die rote Steppjacke gefällt mir sehr gut.

    Ich wünsche Dir einen wunderschönen, nicht zu stressigen Sonntag! ;-)
    Alles Liebe,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Traude,

    zunächst einmal vielen Dank für deine Einladung an mich an deiner ANL Aktion teilzunehmen! Dies habe ich oben mit dem Verlinken getan.

    Dein heutiger Beitrag ist wieder ein sehr vielseitiger Mix aus vielen Themengebieten. Ich finde deine Katzenbilder immer so unheimlich süß...echt reizend. Aber wie immer liegt mein Augenmerk auf Mode - super schön, daß du hier wieder einige Looks von dir vorstellst. Mir fällt auf, daß du sehr viel verschiedene Halsketten hast - das gefällt mir. Modisch sieht das alles ganz schick aus - vor allem die Schals!!!

    Die Dekoaufnahmen sind auch nicht zu vergessen - toll!

    LG
    Jennifer
    P.S.: in meinem aktuellen Blog-Beitrag gibt es den 2. Teil zu "Mode mieten statt kaufen" - wobei ich hier aber das Modestück gekauft habe. Es war einfach zu schön!!!
    http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/2018/02/unterwegs-mode-mieten-statt-kaufen-mein.html

    AntwortenLöschen
  31. Liebes Röslein, du siehst supertoll aus. Die hochgesteckten Haare stehen dir ganz besonders. Und ja, Tomorrow ist wirklich ein ganz ganz toller Dokumentarfilm - ja, dann hoffen wir einmal, dass ihn vor allem die Verantwortlichen sehen oder schon gesehen haben. Ich tu so gut es geht in meinem Häuserl alles - wie du auch.
    Drück dich und wünsche dir eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Traude, danke für den interessanten Beitrag und fürs Veranstalten der Linkparty! Ich habe deine Linksammlung in meinem Beitrag von dieser Woche gleich mal vorgestellt. Freue mich auf einen weiteren interessanten Austausch!
    Liebe Grüße,
    Amely

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Traude,
    ein Pulli als Kleid für einen Sessel - was für eine süße Idee! Das Lila in deinem Wohnzimmer schaut super aus. Wirkt so frisch. Im Sommer dekoriere ich auch sehr gerne in Lila. Übrigens danke für den Tipp mit dem Cremefine. In Zukunft werde ich es auch nicht mehr verwenden.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Traude. Schick hast du dich gekleidet steht dir alles gut.
    Schick auch dein lila Deko für Wohnzimmer. Hübsch dein Pulli Kissen und alles andere.
    Wünsche dir eine schöne Woche und sende dir liebe Grüße Jana.

    AntwortenLöschen
  35. Ultra violet is the colour of this year...and I see you are very comfortable with this colour. Your table arrangements and home decor featuring lavender and purple shades is gorgeous.....and you also wear purple so well! I love your outfits with purple clothing items, and the way you pair purple with other colours is also lovely.


    Plus, I really like that red puffer jacket. That Winter outfit is very stylish as well. Great post, lots of beautiful photos and fabulous energy.

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Traude! Hihi, "Lila, der letzte Versuch!", das sagte mein Vater früher immer, als diese Farbe mal meine Lieblingsfarbe gewesen ist. Danach mochte ich sie jahrelang überhaupt nicht, aber inzwischen gefällt sie mir wieder ganz gut. Leider musste ich mein Blog wegen gesundheitlicher Probleme einstweilen schließen, ich hoffe, dass ich irgendwann wieder aus der Versenkung auftauchen kannn. Schauen wir mal!
    Grüßles
    Ursel, die gerne hier vorbei kommt, wenn es ihr möglich ist.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Da ich keine Möglichkeit gefunden habe, hier der neuen DSGVO durch einfaches Setzen eines Häkchens zu entsprechen, gilt in meinem Blog folgendes: Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!