Freitag, 30. März 2018

Der März 2018 ... war blaugrün und schneeweiß, himmelblau und blumenbunt

Servus ihr Lieben!


Der März neigt sich dem Ende zu - und weil er (zumindest bei uns Rostrosen) in vielerlei Hinsicht 
bunt gemischt und ereignisreich war, verdient er sich eine Rückschau und eine Ergänzung (denn 
ich habe  längst noch nicht alle März-Themen in meinem vorangegangenen Post untergebracht). 

Wie ihr mittlerweile wisst, haben wir die letzten Tage im Februar und die ersten Tage im März 2018 
in Thailand verbracht, aber davon wird es heute keine Fotos geben - ihr habt ohnehin HIER und 
HIER schon welche gesehen, und bald beginne ich dann mit dem Reisebericht, da erhaltet ihr noch 
viele weitere Eindrücke. Der heutige Post gehört (bis auf eine Ausnahme) unseren Märztagen in 
Rostrosenhausen.




Und der März war hier teilweise recht reich an Schnee. Ich weiß, viele von euch wollen von all dem
Weiß nichts mehr sehen, deshalb gibt es in meinem Post auch nur ein paar wenige Winterbilder. Die
schneereichste und kälteste Phase des diesjährigen Winters haben wir Dank unserer Reise versäumt,
bekamen aber per WhatsApp durch Familie und Freunde viele eisige Eindrücke davon vermittelt.  

Ganz schafften wir es letztendlich doch nicht, der Kälte zu entkommen. Bei unserer Rückkehr
hatte es zwar immerhin schon zehn Plusgrade, aber nach ein paar Eingewöhnungstagen fiel das
Thermometer nochmals ab. Da war warme Kleidung samt Mütze und Schal also hoch notwendig.
Ich bin gespannt, ob es inzwischen damit für heuer vorbei ist - denn vielleicht erinnert ihr euch: Im
Vorjahr gab es (jedenfalls hierzulande) noch am 19. April einen recht heftigen Wintereinbruch (wie
ihr HIER in meinem Beitrag über unsere Kur in Bad Schönau nachlesen könnt).


Mütze, Loop und Kette waren im März natürlich blaugrün 😉😊😀


Nachdem ich von der Kälte etwas "entwöhnt" war, wickelte ich mich auch ganz gern in meinen
grau-dunkelpetrol-farbigen Poncho (oder "Pferdedecke", wie mein lieber Mann dazu sagt 😉).
Was mich nicht daran hinderte, gleichzeitig eines meiner beiden blaugrünen Sommerkleider
"wintertauglich" zu machen. Das andere, lange blaugrüne Kleid habt ihr im vorigen Post mehrmals
gesehen.

Und mit dem kürzeren habe ich auch gleich mehrere Outfits für
Marens März-Farbe des Monats kreiert. Z.B. dieses im Mix mit Taupe - mal mit und
mal ohne Poncho:


Der Spitzenrock ist ebenfalls dunkel-petrol (oder dunkelgün?) und aus Biobaumwolle.


Bei der Farbe des Monats Februar habe ich es schon mal gemacht, im März tat ich es abermals: 
erstens einige Kleidungsstücke zweckendfremdet, zweitens im Wohnzimmer ein paar farblich 
passende Elemente eingebaut! Denn auch im Wohnbereich mag ich Meerestöne sehr gern - meistens 
kommen sie bei mir (wie auch meine Kleidungsstücke in Türkis und Petrol) jedoch erst im Sommer 
zum Einsatz. Die schöne Flasche ist ein Mitbringsel von Malta; diese Reise liegt schon etwa 10 
Jahre zurück, aber wir erinnern uns sehr gern daran, und die Flasche hilft dabei 😊. 

Der Kissenbezug ist wieder eine Zweck-Entfremdung: Könnt ihr euch noch an den Pullunder 
erinnern, den ich euch im Rahmen von Elas Schrankmonsteraktion gezeigt habe? In einigen 
Kommentaren stand, ich solle ihn weggeben, aber ich mochte das Muster und die Farbe des
Stricktops aus Baumwollbändchengarn dann doch zu gern, um mich davon zu trennen. Und so 
habe ich eine Kissenhülle daraus "gebastelt" (wie bei mir üblich nur mithilfe von Sicherheitsnadeln
 - auf diese Weise bleibt die Sache flexibler 😉... )


 


Die Schachtel, die ihr in der nächsten Collage seht, ist ebenfalls in Meerestönen gehalten. Mit ihr hat
es folgende Bewandtnis: Meine Tochter Jana feierte im März ihren 25. Geburtstag, und ich wollte
diesmal eine besondere und dauerhafte "Geschenk-Verpackung", die zu Janas Wohnstil passt. Nicht
weit von mir entfernt leben zwei sehr talentierte "Verpackungskünstlerinnen". Die eine ist Margit,
die u.a. das "Knackwurstmobil" oder ganz spezielle Geburtstagskarten in meinem Auftrag gebastelt
hat, die andere Sandra vom Blog Sandycraft, die im Vorjahr für meine Freundin Moni eine tolle
Kochbuch-Sammelmappe anfertigte.

Diesmal bat ich Sandra um eine Schachtel, in der man sowohl Geldgeschenke als auch noch ein
anderes Geschenk hübsch und stilvoll übergeben kann. Und da Jana seit jeher ein Faible für Blautöne
und für Wasser hat, sollte diese Schachtel mit Meeresmotiven verziert sein. Hier unten seht ihr
Sandras Kunstwerk, das einen doppelten Boden (eben für Geldgeschenke o.ä.) besitzt und mit vielen
liebevollen Details gestaltet ist. (Ist es nicht ein Traum? Es kam bei meiner Tocher SEHR gut an!)


Details der Schachtel, die mal eine Zigarrenkiste war, von innen und außen: Das "Blaue" links ist übrigens die 
Gürtelborte einer aus Thailand für Jana mitgebrachten Hose.


 Als nächstes seht ihr das petrolfarbige Kleid in einer weiteren Kombination - diesmal mit 
meinem "blumigen Zebra-Jäckchen" von Betty-Barclay - und darunter dieselbe Jacke, diesmal
mit meiner Chino in blaustichigem Grün. 

Falls ihr euch fragt, warum die Fotoqualität der beiden folgenden Collagen so unterschiedlich ist: Die Fotos der oberen 
Collage sind mit meiner Kamera aufgenommen (mit Stativ / Intervallaufnahme und geblitzt), die der unteren mit der Kamera 
meines Mannes. Normalerweise finde ich die Indoor-Fotos, die mit Edis Apparat entstehen, toll - aber die Outfit-Fotos, die 
ich mit seiner Kamera und mit Stativ / Intervallaufnahme gemacht habe, gefallen mir weder mit noch ohne Blitz, weil sie 
blass / gelbstichig / überblitzt aussehen. Sorry, heute bekommt ihr trotzdem ein paar von dieser Sorte zu sehen.







Dann fand ich, jetzt MUSS endlich der Frühling Einzug halten - und als ich diesen schönen
Tulpenstrauß (nicht importiert und durch halb Europa gekarrt, sondern aus Österreich) entdeckte,
durfte er mit nach Hause. Zur Gesellschaft bekam er noch ein paar knospende Forsythienzweiglein.
Maxwell zog es vor, den Wechsel vom Winter zum Frühling drinnen zu verbringen, das Köpfchen
auf eine warme Decke gebettet.




Auch die Frühlingsblumen, die ich zum Schmuck der Terrasse gekauft hatte, schützte ich vor der
neuerlich einbrechenden Kälte lieber noch mit meinem leider bereits etwas maroden (vom Hagel
beschädigten) Miniglashaus.




In euren Blogs habe ich sie schon vor Wochen blühen gesehen - bei uns blühen die Krokusse kaum
länger als seit einer Woche. Oder vielleicht hatten sie sich vorher unter einer Schneehaube versteckt?
Bei meinen Mitte-März-Gartenrundgängen konnte ich sie jedenfalls nicht entdecken. Doch als der
Schnee sich verabschiedete kam dieses wunderschöne gelbe Leuchten in unseren Garten. Auch Gastkater 
Austria freute sich über die Sonnenstrahlen und die wärmeren Temperaturen.





Sonst ist ja Kater Maxwell gern der "Fotobomber", aber hier unten seht ihr, dass auch Austria
diese Kunst beherrscht. Farblich hatte ich mich an diesem schönen, frühlingshaften Tag an die
gelben Krokusse und and den blauen Himmel angeglichen. Der bunte Gürtel vom Weltladen schlägt
wiedermal die Brücke zwischen den Farben. Und auch dieses Posting ist ein "Brücken-Schläger",
denn im Februar ist bei Maren HELLBLAU die Farbe des Monats. Leider gibt es in meinem Fundus
nicht sehr viel echtes Hellblau (weil es nicht gut zu mir passt) - eher mittelblau, blitzblau oder helles
Blau an der Grenze zu Türkis - aber immerhin sind die Ketten recht hell.




Bei so viel Sonnenschein wagten sich Nina und Maxwell ebenfalls in den Garten und versuchten, die
restlichen Schneeflecken zu ignorieren. Auch unser Teichlein war zu diesem Zeitpunkt noch komplett
zugefroren.




Als wir am 19. März nach Linz zum Calexico-Konzert fuhren und uns mit unseren Freunden Maria 
und Edwin trafen (ich habe euch HIER schon kurz darüber erzählt), schneite es abermals heftig. 
Unten seht ihr, was ich zum Konzert trug - unter anderem mein blaues Band-Shirt, diesmal gemixt
 mit dem weinroten Maxi-Stufenrock, einem weinroten Dreiviertelarm-Shirt und meinem blitzblauen 
Baumwoll-Lochpulli, den ihr z.B. in meinem Post zum Thema Knallfarben-Outfit "an der Frau" 
sehen konntet.




In dem oberen Outfit spielt außerdem mein zweiter neuer regenbogenbunter Gürtel mit - und dazu gibt 
es eine Vorgeschichte: Ich habe nämlich gefühlt "ganz Thailand" nach einem schönen, farbenfrohen, 
möglichst bestickten, möglichst breiten Gürtel abgesucht - leider vergeblich. Es gibt dort Unmengen 
von tollen Taschen und Täschchen, Tüchern etc., aber all das "brauche" ich derzeit nicht. Was ich 
wirklich haben wollte, waren eben Gürtel - und ab da, wo ich gezielt Ausschau hielt, kam mir nicht 
ein einziger entsprechender Gürtel unter (mal abgesehen davon, dass z.B. die HotelmitarbeiterInnen 
solche Gürtel an ihren hübschen "Uniformen" trugen... aber wo man die gekauft hatte, wußten sie 
wohl auch nicht). 

Deshalb führte mich daheim einer meiner ersten Wege in den Badener Weltladen, denn dort habe 
ich ja schon früher ein tolles (blau-buntes) Exemplar gefunden. Dort erstand ich diesmal gleich zwei 
Gürtel (beide Fair-Trade, aus Biobaumwolle und nicht ganz billig, aber dafür schön farbenfroh) - 
den einen habt ihr oben im "Krokus-Himmel-Outfit" gesehen. Der andere ist der etwas breitere grün-
bunte "Zwilling" des blau-bunten Gürtels, und den trug ich bei "Calexico".



Auch unser Garten wird heuer definitiv bunter werden als in den vergangenen Jahren. 
Ich habe schon einige Saatmischungen erstanden sowie ein paar Pflänzchen.




 Außerdem werde ich heuer auch vermehrt auf den Anbau von Essbarem setzen: Das Kartoffel-
Hochbeet habe ich bereits vorbereitet und einige weitere Gemüsepflanzen werden hier Einzug halten. 
Eine erste Ernte gab es heuer ebenfalls schon, und zwar Topinambur-Knollen (wenn ihr den Link 
anklickt, werdet ihr sehen, dass es sich dabei um echtes Schlankmacher-"Superfood" handelt! Und 
noch dazu ganzjährig zu ernten - kann ich also nur empfehlen). Davon kam einiges in die Hühner-
Gemüsesuppe, den Rest habe ich mit etwas Milch gekocht (die gesunden Knollen werden dadurch 
leichter verdaulich), püriert und eingefroren - daraus wird einerseits ein Kartoffel-Topinambur-
Pürree, andererseits eine Topinambur-Haselnusscreme-Suppe!





Maxwell und Nina können diese Knollen natürlich gestohlen bleiben. Aber sie freuen sich genau wie
ich, dass der Frühling nun immer munterer Einzug hält. Und wenn es draußen doch mal wieder kalt
wird, kann man sich ja drinnen weiterhin gut einkuscheln - und sich an der einen oder anderen im
Haus aufspringenden Blüte erfreuen! (Die sind heuer übrigens mein einziger "Osterschmuck", ich
hatte keine Lust auf Hasen- oder Eierdeko 😉)





In diesem Sinne: Genießt die Feiertage!
Und kommt gut in den April!


Herzliche rostrosige Ostergrüße
von eurer Traude
Rostrose auf Facebook und Rostrose auf Google +


Gerne verlinke ich passende Beiträge bei: 
Tinas Freitagsoutfit, Sunnys neuem Linkup Fallen in Love
Color of the Month von Maren - Farbwunder Style, Style Splash,
den Modischen MatronenNaturdonnerstag von Jahreszeitenbriefe,
der Gartenglück-Linkparty, bei Achtsamkeit+Nachhaltigkeit+Lebensqualität=ANL
bei der Pfauenauge-Naturgartenblogparade und bei einfach nachhaltig besser leben EiNaB
 



Kommentare:

  1. Eine klasse Idee mit dem Kissen und passt farblich wundervoll zu deiner restlichen Deko. Ist auch ein schöner Farbton der sofort Urlaubsstimmung in den Raum bringt.

    Ansonsten wirklich ein bunter Monat, und draussen kann es ja nur besser werden. Von daher lass dir die Stimmung nicht vermiesen und ein schönes Osterfest gewünscht.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude,

    herzlichen Dank für deine wunderschönen Post.

    Ein frohes Osterfest wünscht dir

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Diese Farben sind einfach toll! Und wie Du sie wieder kombinierst, ist einfach faszinierend! Besonders hübsch finde ich ja auch Dein Miniglashaus, auch wenn es der Hagel etwas ramponiert hat! Das ist genau mein Fall!
    Ich versuche mich ja dieses Jahr in der "Anzucht von Pflanzen". Bin ja schon sehr gespannt, ob das was wird!
    Viele Grüße und ein schönes Osterfest wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Traude,
    was für ein wdunerschöner März-Rückblick, so farbenfroh und herrlich!
    Die Verpackung für das Geburtstagsgeschenk Deiner Tochter ist wudnerschön!
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein wunderschönes und fröhliches Osterfest!
    🐇🐰🥚 ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... hab die vielen lieben Miezenkraulerchens vergessen ...sorry ;O) ...

      Löschen
  5. Topinambur idt lecker, ich hab mal Salat davon gegessen. Wir wollen dieses Jahr viele Tomaten setzen und ernten. Dazu Kräuter, ich brauche Thaibasilikum ;)
    Deine Looks sind toll und ich finde es super, dass Du aus dem Pullunder die Kissenhülle gemacht hast.
    Die Geschenkschachtel für Deine Tochter ist ein Traum, wirklich wahr.
    ich freu mich schon wie Bolle auf Deine Thailandberichte.
    Grüß Edi lieb von uns... wir wünschen euch ein wunderschönes Osterfest, herzlichst Tina und Uwe

    AntwortenLöschen
  6. Es war wieder schön deine Collagen zu betrachten. Petrol steht dir gut.
    Die liebsten Fotos war die mit den Frühlings-Impressionen und deinen Katzen - Winter= NEIN ich will ihn nicht mehr ich sehne mich doch soooo sehr nach Wärme und Farben

    Ich wünsche dir ein schönes Osterfest
    gabi

    AntwortenLöschen
  7. Die Blau- und Türkistöne sind wieder sehr schön, sowohl an Dir als auch in Deinem Wohnzimmer. Bis gestern konnten wir noch Schnee auf den umliegenden Bergen sehen, aber dank der letzten warmen Tage ist der inzwischen geschmolzen. Wir hatten viel Regen und am Sonntag soll es nochmal feucht werden, aber heute ist es traumhaft schön. Ich schicke Dir Sonne und Wärme zu Ostern. :) Nina, Max und Austria scheinen die Gartenspaziergänge zu genießen, auch wenn es noch nicht ganz so warm ist. Sie sind aber auch gut isoliert. ;)
    Das Kästchen für Jana ist sehr hübsch geworden. Kein Wunder, dass sie sich darüber gefreut hat.
    Ich wünsche Euch schöne Osterfeiertage, liebe Traude.
    Knuddels für die Miezen und für Dich,
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traude,
    ich finde die Idee mit dem Kissenbezug SUPER! Da fällt mir auch gleich ein, wie ich meinen Pullover upcyclen kann.

    Ich wünsche dir frohe Ostern im Kreise deiner Lieben.

    Liebe Grüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön sind Deine heutigen Collagen und auch die fotogenen Katzen bewundere ich, ebenfalls das tolle "Mannequin", aber ich glaube, man benutzt heutzutage eher den Begriff "Model?"
    Am Besten gefällt mir die letzte Collage, das wird wohl an den Farben liegen und an dem schönen Tulpenstrauß?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Lovely details from your home. You have such a cozy home...and your garden is beautiful...love your flowers. Cute cat as well. I loved those photos where you're wearing a yellow and blue outfit and posing with your cat.

    All of these outfits are wonderful. Great styling...I love your choice of colours, great colour coordination.

    AntwortenLöschen
  11. in aller eile...frohe ostern!!! bises

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Traude,
    der März war ja wahrlich ereignisreich in Rostrosenhausen :) ....
    Ich freue mich sehr, dass die Schatulle Deiner Tochter gefällt - so soll es mit Geschenken ja sein :) ...
    Ganz liebe Grüße & ein schönes Osterfest - Sandra

    AntwortenLöschen
  13. So farbenfroh bei dir liebe Traude!! Das tut sehr gut :-)
    Wünsch dir schöne entspannte Ostertage, lass es dir gut gehen!
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Traude,
    das waren wieder jede Menge Inspirationen, und so ein tolles Farbenspiel!!!
    Dann möchte ich Dir noch für all Deine positiven Rückmeldungen ein ganz herzliches Danke sagen!!! Zum Thema Vorgarten nur so viel: da gehts bald rund!!!
    Aber jetzt wünsche ich zuerst einmal ein ganz wundervolles Osterfest und alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  15. bei dir ging es ja wieder recht farbenfroh her ;)
    wunderschöne Bilder
    die Kissenvariante mit Sicherheitsnadeln finde ich genial ..
    hoffentlich geht nicht mal eine auf :D
    herrlich die Blüher im Garten und die Schmusekatzen
    frohe Ostern
    Rosi

    AntwortenLöschen
  16. liebe Rose, welch ein farbenfroher MIX bei dir, sowohl innen als auch außen!...
    Petrol - jaha, ich finde es ist eine Farbe die dir ausgezeichnet steht, toll dass du es auch zu dem Kissen umgemodelt hast, gefällt mir gut, und alleine die Idee es nur "festzustecken ist toll:- aber auch das Blau mit den pasenden Stiefeln, wundervoll - passt gut zu deinem Typ, - ich finde auch, dass zu Ostern wenn auch nicht österlich aussen zu begehen - its`s doch schön wenn man schon überall die Farbtupfer sieht.
    das Schmuckgeschenkkästchen zu Janas geburtstag ist eine kleine Kostbarkeit und sieht ausgesprochen edel aus, ich bin mir sicher dass sie sich sehr darüber gefreut hat.
    als ich gestern durch den zeitweilig sonnenbeschienenen Garten ging, dachte ich ein wenig wehmütig daran wie ich letztes Jahr mein Bäumchen mit den Ostereiern schmückte was mir in diesem Jahr leider nicht möglich ist, aber ich werde mir wenigstens ein paar Sträucher in die Vase stellen und sie bestücken...
    wünsche dir liebe Traude und deiner Family ein schönes Osterfest und keinen neuen Schneefall, ich denke das mit den Frösten in der nacht dürfte es nun auch langsam zu Ende sein, wir möchten doch alle lieber Frühlingsblätterrauschen...
    herzliche Grüße und dank für deine lieben Kommentare bei mir..
    angelface

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Traude,
    mit deinen Farben verbinde ich gleichzeitig die Hoffnung auf wärmere Zeiten. Schön zu sehen, wie Du die ersten Frühlingsboten präsentierst, wenn auch noch verpackt in der gelben Winterjacke. Osterdeko mag ich eigentlich immer sehr, vielleicht sogar noch etwas mehr als die zu Weihnachten. Aber die Natur schmückt sich dafür ja selbst langsam aber sicher. An Gartenarbeit ist bei uns noch gar nicht zu denken.
    Schöne Outfits, es gibt immer etwas zu entdecken. Aber am meisten gefällt mir wieder der Stufenrock, er steht dir einfach und ist wie für dich gemacht.
    Eine frohes Osterfest euch allen, ich hoffe, ihr könnt es richtig ruhig genießen ohne irgendwelche Technische Pannen.
    Habt es gut!
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Felicitas,
      ich hoffe, inzwischen ist es auch bei euch im Norden wärmer geworden!?!?!? Hier ist es seit dem Ostermontag fast durchgehend schön frühlingshaft und die Natur ist munter durchgestartet! Für deinen lieben Kommentar hier und im vorigen Post will ich dir wieder herzlich danken - auch aktuell gibt es bei mir wieder ein paar Reisefotos (einige - aber nicht alle - davon aus Thailand); zum Thailand-Reisebericht hat leider zuletzt die Zeit nicht gereicht... Abermals ist auf den Fotos eine der Frauen mit den Halsringen zu sehen. Die Sache ist eine "zweischneidige" - einerseits geht es hier um Tradition, andererseits um Tourismus. Unsere Reiseleiterin erzählte uns, sie habe die Frauen mal gefragt, ob es sie nicht stören würde, dass sie von Touristen bestaunt und fotografiert würden. Die Antowort lautete: "Lieber in Thaiand von Touristen begafft un dafür bezahlt werden als in Myanmar getötet oder vergewaltigt..." Du kannst dir hier einiges dazu durchlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Padaung
      Ich werde darauf wie gesagt in meinem entsprechenden Blogbeitrag noch eingehen, aber so lange will ich dich nicht auf die Folter spannen ;-)
      Alles Liebe und ein wunderschönes Frühlingswochenende,
      Traude

      Löschen
  18. Herrlich liebe Traude!
    Ich mag deine farbenfrohen Posts einfach zu gern! So richtig frühlingshaft, auch wenns immer noch kalt ist und hier sogar schon wieder schneit - der Frühling lässt sich
    nicht stoppen :-) Ich wünsche dir und deinen Lieben ein frohes und schönes Osterfest!
    Ganz viele liebe Grüße sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  19. Ein schöner bunter März liebe Traude. Und ganz schön kalt. Jetzt muss es endlich Frühling werden.

    Liebe Grüße und ein schönes Osterfest für Euch.

    Sabine

    AntwortenLöschen
  20. farbenfroh - auch wenn der garten noch ganz verschlafen ist bis auf ein paar krokusse.....
    ich muss mir merken dass - sollte sich die gelegenheit ergeben - ich mich nicht mit schwung auf dein sofa werfe.... sicherheitsnadeln in kissen - autsch!
    ;-DDD
    xxxx

    AntwortenLöschen
  21. Frühlingstulpen aus Österreich, wie schön. Ich habe genau zu diesem Thema diese Woche einen Bericht im Fernsehen gesehen. Wie sehr die Menschen unter den Pestiziden leiden müssen, die sie täglich für unsere Blumen auf den Feldern versprühen. Aber es sind ihre Arbeitsplätze. Es gibt so vieles, was mir wirklich Kopfzerbrechen bereitet und wenn ich bei dir lese, geht es mir immer direkt ein bisschen besser. Frohe Ostern, liebe Traude.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traude,
    Meerestöne mag ich auch sehr gerne. Ich kann es meistens kaum erwarten, bis im Sommer türkise und blaue Deko einzieht. Dann wird unser Berghaus zu einem richtigen Beach house ;)! Der Tulpenstrauß ist ganz besonders schön. Diese Farbe sieht man selten.
    Ich wünsche dir noch wundervolle Osterfeiertage. Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  23. Servus liebe Traude!

    Du hast schon recht. Den Schnee brauchen wir eigentlich nicht mehr, aber nachdem endlich die Temperaturen ein wenig steigen und sich auch die Sonne ab und zu blicken lässt, kann man die Schneefotos schon wieder als Erinnerung an einen langen Winter verkraften ;-)

    Noch viel mehr Freude machst Du uns aber mit Deinen wunderschönen Outfit- und Frühlingsfotos. Die "Pferdedecke" finde ich ganz toll. Die würde ich sofort auch selbst tragen. Aber Dir steht sie ohnehin viel besser ;-) Auch das petrolfarbene Kleid mit dem Zebrajäckchen gefällt mir unheimlich gut an Dir. Toll auch die beiden Outfits mit den langen Röcken. Die Farben sind wie für Dich gemacht.

    Alles Liebe und noch einen schönen Ostermontag wünscht Dir die
    Nadine

    AntwortenLöschen
  24. Beautiful Flowers. Have a Happy week.

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Traude, auch Dir nachträglich Frohe Ostern. Wenn man dem Wetterbericht glauben darf, dann bleibt es nun endlich warm. Ich hoffe es sehr! Erinner mich bitte nicht an den Wintereinbruch vom letztes Jahr, das war eine Katastrophe für den Garten :) Hoffen wir einfach das Beste. Petrol steht Dir übrigens sehr gut.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Traude, dein Garten sieht auch im Winter zauberhaft aus! Ich wusste nicht, dass man Topinambur anpflanzen und ganzjährig ernten kann. Habe auch noch nie Topinambur gegessen, aber deine Zubereitungsideen hören sich lecker an, also werde ich es vielleicht mal probieren! Bin auch gespannt, wie es mit deinem anderen Gemüse weitergeht:)
    Liebe Grüße und danke fürs Verlinken!
    Amely

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude! Deine Posts sind immer so bunt und vielfältig wie (ganz sicher!) die Autorin auch...! Und deshalb hab ich in den letzten Tagen gar nicht kommentiert, weil ich über Ostern ja am Gardasee war und nur dieses komische kleine Smartphone dabei hatte - und ich liebe es nicht gerade, in diese winzigen Tasten zu tippen, das dauert dann Stunden :-D
    Aber angeschaut hatte ich den Post schon - und begeistert bin ich natürlich a) von Deiner ungebremsten Farbfreude: meine "favourites" sind: Blau-gelb und blau-taupe, sowas von gelungen und schön! Und der regenbogen-Gürtel ist herrlich... und dann liebe ich Deinen schönen Garten, die zarten ersten Frühlingsblumen - ist es nicht ein Fest für die Augen, dass jetzt überall die Krokusse, Narzissen etc. sprießen??? So schön! Und dazwischen Deine bezaubernden Katzen...
    Ich finde es klasse, dass Du vermehrt Gemüse anpflanzt. Osterschmuck hatte ich auch fast keinen, war ja eh nicht da! Und die Blumen draußen sind eh viel schöner. Ich wohne ja relativ innenstadt-nah, habe nur einen kleinen Balkon, aber die gesamte Wohnung geht auf eine Grünfläche raus... und das ist so unglaublich wertvoll. Sie wird toll gepflegt und es wachsen dort Frühlingsblumen, Eichhörnchen springen herum und ein paar Bäume gibt's da auch. Unbezahlbar in der Stadt!
    Danke Dir herzlich fürs Verlinken Deiner schönen Hellblau-Outfits!
    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm.... merke grade: bin bei a) stehengeblieben, gibt kein b) und c)... das ist mal wieder typisch ich... dabei wollte ich noch das Kasterl für Deine Tochter und das Kissen loben...!

      Löschen
  28. Ja, ich glaube, wir hatten da auch von allem ein bisschen ;) Ich hab vor allem die schönen sonnigen Tage genossen.
    Deine Fotos sind wieder wunderbar - genauso wie deine Outfits.
    Die Sonne muss ich heute zwar suchen, aber ich kann sie mir ja zum Glück noch ein bisschen auf deinen Fotos anschauen ;)
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
  29. Ein erfrischender März liegt hinter Dir, farbenfroh und strahlend, aber so kennen wir Dich ja eigentlich ;-)
    Pferdedecke - na da hätte Dein Mann mal unsere "eingedeckten" Damen sehen sollen, da wäre Platz für Euch beide drunter gewesen ;-)
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  30. Für Ostergrüsse bin ein bisschen zu spät - aber Glückwünsche für Deine wunderbaren farbigen Kombinationen muss ich Dir einfach mal wieder machen. Und die Collagen sind auch wunderschön-
    Alles Liebe Gerda

    AntwortenLöschen
  31. Das blaue Kleid mit dem gelben Anorak ist der Hammer, irgendwie gefällt mir die Farbkombi verdammt gut. LG Romy

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Traude,
    an den Wintereinbruch letztes Jahr im April kann ich mich noch sehr gut erinnern, die Schäden im Garten kann ich so schnell dann doch nicht vergessen und ja ich traue dem Frühling noch nicht so recht, auch wenn er heute mal alles gibt (wir haben schönsten Sonnenschein). Gestern erst habe ich eine Topfpflanze wieder aus dem Garten rein holen müssen, weil wir diese Nacht wieder Frost hatten.
    Die Idee mit der Kissenhülle gefällt mir sehr gut, ich finde das ausgesprochen kreativ.
    Ich hoffe, ihr hattet ein wunderschönes Osterfest und hoffe ebenso, dass Du an der nächsten Gartenglück Party teilnimmst.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Und ich bemühe mich auch, möglichst jeden Kommentar hier oder in deinem Blog zu beantworten. Da ich keine Möglichkeit gefunden habe, hier der neuen DSGVO durch einfaches Setzen eines Häkchens zu entsprechen, gilt in meinem Blog folgendes: Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Danke und alles Liebe!